Gepostet von am 14. März in Verschiedenes

Connor-Source.de und auch Sarah-Connor Scans by Romana verabschieden sich!

Einige wird es sicherlich sehr freuen und andere werden sicher etwas traurig sein aber unter diesen gewissen Umständen macht es keinen Spaß mehr. Lange haben wir trotz allem weiter gemacht aber alles hat mal ein Ende und man muss sich fragen, ob man sich damit überhaupt noch auseinandersetzen muss/will sprich es nötig hat. Wir denken alles hat mal seine Grenze erreicht und manche Fans werden immer hässlicher in der Gestalt übers Internet. Leider hat Sarah auch ein paar Fans, die genau das Gegenteil von Support erreichen in letzter Zeit.

Weiteres möchten wir aber auch noch ganz offen dazu schreiben das uns die Entscheidung nicht ganz so leicht gefallen ist, wie der Schein entstehen könnte und wir viel Aufwand und auch Liebe in die Seiten gesteckt haben.

Zusammen mit Romana von der Seite Sarah-Connor Scans by Romana (ja, zwei Fanseiten können durchaus miteinander klar kommen und sogar befreundet sein) haben wir uns für einen radikalen Schritt entschlossen – wir werden unsere Fanseiten demnächst schließen.

Connor-Source gibt es mittlerweile seit über 8 Jahren und die Seite ist mein kleines Baby. Die Gründe, warum ich dennoch nach so langer Zeit beschlossen habe sie zu schließen sind sehr vielfältig und nicht mal eben so gesagt. Es tut mir wirklich von Herzen weh sie endgültig aufzugeben, denn 8 Jahre sind eine lange Zeit und ich habe wirklich unendliche Stunden Arbeit in dieses uneigennützige Projekt gesteckt, welches eigentlich nur einen einzigen Zweck hatte: Sarah Connor und vor allem ihre Fans zu unterstützen.

In den Jahren wurden mir sehr viele Steine in den Weg gelegt und es wurde einem nie leicht gemacht. Es gab viel Neid und Hass, vor allem in den Anfangszeiten. Trotzdem habe ich nie aufgegeben. Bis heute.

Einer der Hauptgründe ist, dass ich mich mit der heutigen Sarah Connor nicht mehr identifizieren kann. Es ist zu vieles passiert womit ich persönlich nicht klar komme. Zum Beispiel der riesige Wandel der Musikrichtung. Ich bin damals Fan von Sarah Connor der Soul- und Popsängerin geworden. Die ganzen Veränderungen in den letzten Jahren haben dazu geführt, dass ich mich nicht mehr voll hinter ihr und ihrer Musik stehen, und somit auch nicht weiter eine Fanseite über sie führen kann.

Natürlich gab es auch schöne Zeiten und es sind auch gute Dinge passiert. Durch die Arbeit an der Seite habe ich ein paar wirklich tolle Leute kennen gelernt. Danke an Deniz & SC Scans by Romana für eure Unterstützung, das ist wirklich nicht selbstverständlich, wie ich leider mit den Jahren erfahren durfte.

Als Fan von Sarah Connor hat man es heute auch nicht mehr leicht, denn in letzter Zeit häufen sich die Vorfälle von Missgunst und Mobbing. Das ist mittlerweile kein Fan-Dasein mehr sondern vielmehr ein Fan-Krieg von dem ich kein Teil mehr sein möchte, denn das ist es nicht wert. Ziel einer Fanseite ist es doch, Information, Erlebnisse, Fotos und Videos zu teilen, doch damit hat es heute gar nichts mehr zu tun, was ich wirklich extrem traurig finde.

Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen bedanken, die mich in den vielen Jahren unterstützt und die Seite regelmäßig besucht haben. Ohne die zahlreichen Besucher in den letzten 8 Jahren (es müssten mittlerweile weit über 1 Mio. sein…) gäbe es Connor-Source schon lange nicht mehr. Ein Dank gebührt natürlich auch der Person, von der diese Fanseite handelt: Sarah Connor. Ich habe durch und mit ihr ein paar tolle Momente erleben dürfen, die ich sicher nicht vergessen werde.

Eure Ginny

PS.: Die Begründung von Romana könnt ihr auf ihrer Fanseite bei Facebook lesen: Sarah-Connor Scans by Romana


Gepostet von am 23. Dezember in Zeitschriftenartikel/Scans

News_Thumb_0501

Sarah Connor ist diese Woche bisher auf den Titelseiten der Zeitschriften “InTouch” & “In”. Es geht natürlich um ihre Schwester Anna-Maria und ihren Mann Bushido. Hier sind die Scans aus der InTouch:

InTouch [23.12.2014] 6x
noimage


Gepostet von am 22. Dezember in Auftritte/Performances, Screen Caps

Diese Woche hatte Sarah gleich zwei Auftritte im Fernsehen. Einmal natürlich am Dienstag bei “Sing Meinen Song – Das Weihnachtskonzert” & “Sing Meinen Song – Die Story”. Bei der Dokumentation erwähnte Sarah übrigens, dass sie vorhat im März die erste Single ihres neuen, deutschsprachigen Albums zu veröffentlichen. Das Album soll dann auch kurz danach erscheinen. Wir sind gespannt was daraus wird.

Am Samstag war Sarah Connor auch überraschend zu Gast bei der Ukrainischen Version von “X Factor”, wo sie gleich zwei Performances ablieferte. Sie sang zusammen mit einem Kandidaten “Just One Last Dance”, und später dann alleine “From Sarah With Love”.

Wir haben euch von diesen Auftritten jede Menge Screen Caps gemacht, die ihr ab sofort in der Connor Gallery finden könnt. Somit sind mit diesem Update über 700 neue Screen Caps in der Gallery (bei Interesse besteht auch die Möglichkeit eines ZIP-Ordners mit allen neuen Dateien, zum einfachen Download). Viel Spaß beim Ansehen:

Sing Meinen Song – Das Weihnachtskonzert (16.12.2014) – 347x

News_Thumb_0496

Sing Meinen Song – Die Story (16.12.2014) – 77x

News_Thumb_0497

Just One Last Dance @ X Factor Ukraine (21.12.14) – 163x

News_Thumb_0498

From Sarah With Love @ X Factor Ukraine (21.12.14) – 130x

News_Thumb_0499


Gepostet von am 11. Dezember in Auftritte/Performances, Fotos

News_Thumb_0495
Heute performt Sarah ihr zweites Radio-Weihnachtskonzert, dieses Mal in der Berliner Gedächtniskirche. Der Radiosender RS, hat bereits die ersten Fotos vom Konzert veröffentlicht. Diese könnt ihr euch ansehen, wenn ihr auf das Bild oben klickt.